Lymphdrainage – Praxis für Physiotherapie – Müllheim

Die manuelle Lymphdrainage (ML ) wird bei Erkrankungen des Lymphgefässsystems im Rahmen der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie angewendet.

Capture0023-2

Weitere Säulen der KPE sind: Kompression (Bandagen ), Hautpflege und Bewegungstherapie.

Die Griffe in der manuellen Lymphdrainage unterscheiden sich wesentlich von der klassichen Massage, da hier die Eigenbewegung des Lymphsystems angeregt wird. Der Abfluss der Lymphe wird dadurch verbessert und Schwellungen (Ödeme) sind bereits innerhalb der Behandlung deutlich messbar reduziert.

Indikationen der manuellen Lymphdrainage:

primäre Lymphödeme

sekundäre Armlymphödeme z.B. nach Brustkrebs OP

posttraumatische/postoperative Ödeme ( z.B. nach Hüft  – TEP,    Knie-TEP, Arthroskopie des Knies)

chronisch venöse Insuffizienz (  CVI )

u.v.a.m.